Gynäkologie und Geburtshilfe

Standort: Marienkrankenhaus St. Wendel

Die Hauptfachabteilung Gynäkologie und Geburtshilfe des Marienkrankenhauses St. Wendel unterteilt sich in drei Schwerpunktbereiche:

Die Gynäkologie, die Geburtshilfe und das zertifizierte Brustzentrum.

Die engagierten Mitarbeiter – Fachärzte, Pflegepersonal, Kinderkrankenschwestern, Beleghebammen und Kreißsaalschwestern – sorgen für eine patienten- und familienorientierte Atmosphäre und die Behandlung erfolgt nach modernstem medizinischen Stand.
Der Chefarzt der Abteilung besitzt die volle Weiterbildungsermächtigung für Gynäkologie und Geburtshilfe sowie für "Spezielle operative Gynäkologie".

Über das therapeutische Angebot hinaus bietet die Geburtshilfe außerdem regelmäßige Informationsabende an.

Leistungssprektrum Gynäkologie

Frauenheilkunde

Diagnose und Therapie bei Erkrankungen der weiblichen Geschlechtsorgane sind der Schwerpunkt der Gynäkologie. Dies umfasst gynäkologische Operationen, Behandlung von Hormonstörungen und Blasenschwäche sowie Eingriffe bei bösartigen Erkrankungen der Genitalorgane oder ästhetisch-plastische Operationen der weiblichen Brust. Dabei wird, wenn möglich, auf ambulante und schonende minimal-invasive Techniken zurückgegriffen.

Behandlungsspektrum

Die Gynäkologie am Marienkrankenhaus St. Wendel bietet das gesamte Spektrum von Diagnose und Therapie gynäkologischer Erkrankungen:

  • Gynäkologische abdominiale und vaginale Operationen
  • Konservative Behandlung von Hormonstörungen, Schmerzen, Blutungsstörungen, Entzündungen und Blasenschwäche
  • Diagnostik und Therapie von bösartigen Erkrankungen der Brust und des Unterleibs
  • Ambulante Operationen wie Ausschabung, Gewebsentnahme und kurze Bauchspiegelungen
  • Bauch- und Gebärmutterspiegelungen durch die so genannte Schlüsselloch-Chirurgie (Eingriffe ohne großen Schnitt)
  • Operationen bei bösartigen Erkrankungen der Genitalorgane
  • Brusterhaltende Eingriffe inkl. harmonischer Neuformung bzw. kosmetischer Angleichungsreduktion der anderen Brust
  • Brustwiederaufbau mit körpereigenem Gewebe (Muskellappenplastik)
  • Ambulante und stationäre Chemotherapie
  • Ästhetisch-plastische Operationen wie Brustaufbau und –verkleinerung, Operationen bei Anlagestörungen der Brüste oder Bauchdeckenstraffung
  • Ausgeprägte Senkungserscheinungen (Vorfall) der Scheide können mit Hilfe spezieller Operationsverfahren (Einlage von feinen Kunststoffnetzen) behandelt werden.

 

 

Leistungsspektrum Geburtshilfe

Geburtshilfe

Vom Beginn der Schwangerschaft über die Entbindung bis zur Betreuung von Mutter und Kind in den ersten Lebenstagen bietet die Geburtshilfe ein familienorientiertes Gesamtkonzept, das sich ganz den Bedürfnissen und Wünschen der werdenden Eltern orientiert.

Vor der Geburt

Infoabende, Geburtsvorbereitungskurse und ein versiertes Hebammen- und Ärzteteam geben den werdenden Eltern Sicherheit während der Schwangerschaft. Die medizinische Betreuung erfolgt in enger Zusammenarbeit mit dem niedergelassenen Arzt und bietet die gesamte Bandbreite der vorgeburtlichen Diagnostik.

Die Geburt

Eine familiäre und persönliche Atmosphäre bieten die Kreißsäle. Die Möglichkeit verschiedener Entbindungspositionen trägt zu einem positiven Geburtserlebnis bei. Sollte ein Kaiserschnitt nötig sein, steht jederzeit ein Operationssaal zur Verfügung. Homöopathie, Akkupunktur oder eine rückenmarksnahe Schmerzausschaltung: Auf Wunsch ist die Schmerzbehandlung fester Part der Geburt.

Nach der Geburt

Für die Betreuung von Mutter und Kind nach der Geburt bietet die Mutter-Kind-Station eine persönliche und behagliche Atmosphäre. Ganz individuell erfolgt die Versorgung des Neugeborenen durch das Pflegepersonal oder auch hauptsächlich durch die Mutter selbst.

Rund um die Uhr unterstützen und beraten die Kinderkrankenschwestern auf der Neugeborenenstation. Stillberatung, Babysprechstunde und selbstverständlich kinderärztliche Vorsorgeuntersuchungen sind weitere Angebote in diesem Bereich.

Gesund und fit nach der Entbindung: Rückbildungsgymnastik wird auf den Zimmern, aber auch in Kursen nach der Entlassung angeboten. Für die neuen Erdenbürger fördern auf Wunsch Babymassage und Babyschwimmen die körperliche und seelische Entwicklung. Zu guter letzt reicht das Angebot bis über die Entlassung hinaus: Das Hebammenteam sichert auch im Wochenbett die Nachsorge von Mutter und Kind.

Behandlungsspektrum

Geburtsvorbereitung

Für die Geburtsvorbereitung bietet die Geburtshilfe Betreuung, Diagnostik und Information:

  • Infoabende für werdende Eltern
  • Geburtsvorbereitungskurse
  • Vorgeburtliche Diagnostik durch Ultraschall wie Farbdoppler, Dopplerfluss, Organdiagnostik mit Fehlbildungsausschluss und 3D-Darstellungen
  • Bluttests für die genetische Abklärung
  • Fruchtwasserentnahme (Punktion)

 

Die Geburt

Für die individuelle und harmonische Entbindung ist die Fachabteilung umfassend ausgestattet:

  • Freundlich gestaltete Entbindungszimmer und eine Geburtswanne für unterschiedliche Entbindungspositionen
  • Familienzimmer
  • „Sanfter Kaiserschnitt“ mit weniger Schmerzen und Nebenwirkungen durch eine neue Operationsmethode
  • Erstversorgung durch Kinderärzte bei Risikoentbindungen
  • Schmerzlinderung durch Medikamente oder rückenmarksnahe Schmerzausschaltung
  • Alternative Methoden zur Geburtserleichterung wie Entspannungsmassage und –bäder, Homöopathie, Akupunktur, Aromatherapie, Heil- und Kräutertees oder Noreia-Essenzen

 

Nach der Geburt

Das familiennahe Leistungsspektrum der Geburtshilfe reicht bis weit nach der Entbindung:

  • Individuelle Mutter-Kind-Betreuung auf der angenehm gestalteten Wöchnerinnenstation
  • Betreuung auf der Neugeborenenstation durch Kinderkrankenschwestern
  • Medizinische Betreuung der Babies und Vorsorgeuntersuchungen durch erfahrene niedergelassene Kinderärzte
  • Rückbildungsgymnastik
  • Babyschwimmen und –massage

Nachsorge im Wochenbett zu Hause durch das Hebammenteam

Team

Dr. med. Eberhard Müller

Facharzt für Frauenheilkunde und Geburtshilfe

Dr. med. Anke Bleimehl

Fachärztin für Frauenheilkunde und Geburtshilfe

Dr. med. Annette Kölsch

Fachärztin für Frauenheilkunde und Geburtshilfe

Kerstin Mörsdorf

Fachärztin für Frauenheilkunde und Geburtshilfe

Gynäkologie und Geburtshilfe

Leitung

Dr. med. Eberhard Müller

Facharzt für Frauenheilkunde und Geburtshilfe

Sekretariat

Karina Bachmann

Telefon:06851 / 59 - 1211
Telefax:06851 / 59 – 1316
E-Mail:gynaekologie.​wnd@​marienhaus.​de

Sprechstunden und Kontakt

Dr. med. Eberhard Müller

Montag:   11:30 – 15:00 Uhr

Dienstag: 15:00 – 19:00 Uhr

Mittwoch: 10:30 - 13:00 Uhr

Donnerstag nach Vereinbarung

Freitag:     10:00 - 13:00 Uhr

 

Stillambulanz und Babysprechstunde

täglich 07:00 - 14:30 Uhr

Infoabende für werdende Eltern

Termin-Auskunft: 06851 59 - 1288

Kontakt

Kreißsaal (Terminauskunft Kreißsaalführung, Schwangerschaftsgymnastik, Geburtsvorbereitung, Säuglingspflegekurs, Babymassage und Nachsorge)
Tel.: 06851 / 59 – 1283

Hebammenpraxis Leben
Tel.: 06851 / 8 02 49 55

Kinderzimmer (Terminauskunft Babysprechstunde)
Tel.: 06851 / 59 – 1280

Stillhotline (24 Stunden) Tel.: 06851 / 59 – 1280

Zertifizierungen

Infomaterial für Patienten

Marienkrankenhaus St. Wendel

Am Hirschberg 1a
66606 St. Wendel
Telefon:06851 59 - 01
Telefax:06851 70136
Internet:www.mkh-wnd.dewww.mkh-wnd.de