Wenn die Beine nachts zittern - was kann ich tun?

29.10.2019, 18:00 - Ende offen

Dr. Robert Liszka, Chefarzt der Klinik für Neurologie am Marienkrankenhaus St. Wendel referiert am 29. Oktober über das Restless legs Syndrom.

Mehrere 100.000 Menschen leiden in Deutschland am sogenannten Restless legs Syndrom (unruhige, ruhelosen Beine), einer chronischen neurologischen Erkrankung. Oft treten die Beschwerden am Abend und in der Nacht auf, nämlich dann, wenn der Körper zur Ruhe kommt. Die Betroffenen verspüren z.B. ein Kribbeln oder Reißen oder ein zuweilen schmerzhaftes Ziehen oder Brennen sowie einen starken Bewegungsdrang in den Beinen, was zwangsläufig zu Schlafstörungen führt.

Dr. Liszka, Neurologe und Altersmediziner erläutert in seinem Vortrag die Ursachen der Erkrankungen, ihre Diagnosestellung sowie deren Behandlungsmöglichkeiten.

Der kostenlose Vortrag der Info-Reihe ‚Medizin verstehen - von Ärzten für Jedermann‘ beginnt um 18 Uhr im Raum Mutter Rosa (Erdgeschoss), Gebäude Zentrum für Altersmedizin/Akutgeriatrie am Marienkrankenhaus. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Marienkrankenhaus St. Wendel

Am Hirschberg 1a
66606 St. Wendel
Telefon:06851 59 - 01
Telefax:06851 70136
Internet: www.mkh-wnd.de www.mkh-wnd.de

Zentrum für Altersmedizin, Akutgeriatrie

Am Hirschberg 1b
66606 St. Wendel
Telefon:06851 59 - 01
Telefax:06851 59 - 2200
Internet: www.mkh-wnd.de www.mkh-wnd.de