„Weil mir der Kontakt zu den Menschen wichtig ist“

(v. l.) Beatrice Paulus, Kanto Andriamihayamirina, Christopher Dennhof, die Praxisanleiterinnen Dagmar Liesmann und Magdalena Burger sowie Jana Weiskircher beim gemeinsamen Rundgang durch das Marienkrankenhaus (aoe)

19.05.2020

Vier junge Menschen haben ihre Ausbildung zur Gesundheitsfachfrau bzw. zum Gesundheitsfachmann im Marienkrankenhaus begonnen. Am Internationalen Tag der Pflege wurden sie an ihrem zukünftigen Wirkungsort begrüßt

 

St. Wendel. Ihren ersten Unterrichtsblock der theoretischen Ausbildung - der allerdings wegen der Corona-Pandemie ausschließlich online stattgefunden hat - haben Christopher Dennhof, Jana Weiskircher, Beatrice Paulus und Kanto Andriamihayamirina bereits abgeschlossen. Ab dem 27. Mai werden sie ihren praktischen Einsatz im Marienkrankenhaus beginnen. Es mag Zufall gewesen sein, aber der Begrüßungstag fiel mit dem Internationalen Tag der Pflege zusammen.

 

Krankenhausoberin Hildegard Marx, Pflegedienstleitung Annemarie Wilhelm und die Praxisanleiterinnen Magdalena Burger und Dagmar Liesmann hießen die jungen Menschen willkommen. Dieser Tag war ganz der Orientierung im Haus und dem gegenseitigen Kennenlernen gewidmet. Es überraschte nicht, dass die neuen Auszubildenden - obwohl sie unterschiedliche Voraussetzungen mitbringen – durch ein Praktikum oder ein Freiwilliges soziales Jahr (FSJ) zunächst in den Krankenhausbetrieb und den Pflegeberuf „hineingeschnuppert“ haben. Eine von ihnen, Kanto Andriamihayamirina hat in ihrem Heimatland Madagaskar bereits eine Ausbildung zur Hebamme absolviert und will nun in Deutschland den Beruf der Gesundheitsfachfrau erlernen. „Ein Praktikum ist immer ein guter Weg für junge Menschen, um herauszufinden, ob ihnen die Tätigkeit in der Pflege Freude bereiten könnte“, meinte Praxisanleiterin Magdalena Burger. Das bestätigt auch Christopher Dennhof, der nach dem Fachabitur ursprünglich ein Studium aufnehmen wollte. „Während des FSJ im Krankenhaus habe ich immer mehr gespürt, dass mir der Kontakt mit den Menschen wichtig ist – und außerdem bietet der Pflegeberuf viele interessante Möglichkeiten sich weiterzubilden und Karriere zu machen.“ (aoe)

 

 

 

 

INFO:

 

Die bisherigen unterschiedlichen Pflegeausbildungen wurden neugestaltet und optimiert. Die neue Ausbildung wird als generalistische Pflegeausbildung bezeichnet und gibt den Auszubildenden die Möglichkeit, sich zum Pflegefachmann oder zur Pflegefachfrau ausbilden zu lassen. Sie besteht aus Praxis- und Unterrichtsphasen im Wechsel und findet in vielen unterschiedlichen Aufgabenbereichen statt. Insgesamt gilt: mehr Praxis als Theorie!

 

Mit dem Abschluss Gesundheitsfachmann / Gesundheitsfachfrau - der nach drei Jahren mit einer staatlichen Prüfung einhergeht - stehen den jungen Menschen alle Möglichkeiten offen, ihren späteren Berufsweg in der Pflege frei zu gestalten. Denn sie lernen, Menschen jeden Alters zu pflegen – also vom Säugling bis zum alten Menschen. Somit kann man nach der Ausbildung frei wählen, wo man arbeiten möchte – in einem Krankenhaus oder einem Altenpflegeheim, bei einem ambulanten Pflegedienst oder in einer anderen Einrichtung, in der vielleicht ganz neue Wege bei der Betreuung und Versorgung hilfebedürftiger Menschen beschritten werden. Auch während des gesamten Berufslebens kann man immer wieder, je nach Interesse, in ein anderes Feld der Pflege wechseln.

 

 

 

 

 

 

Marienkrankenhaus St. Wendel

Am Hirschberg 1a
66606 St. Wendel
Telefon:06851 59 - 01
Telefax:06851 70136
Internet:http://www.mkh-wnd.de

Diese Webseite verwendet Cookies.

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren. Diese Cookies helfen uns dabei, Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten und unsere Webseite ständig zu verbessern. Mit dem Klick auf den Button “Akzeptieren” erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Für weitere Informationen über die Nutzung von Cookies oder für die Änderung Ihrer Einstellungen klicken Sie bitte auf “Details”.

Sie geben Ihre Einwilligung, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.

Nähere Informationen entnehmen Sie bitte unserem Datenschutz.

Informationen zum Betreiber der Seite finden Sie in unserem Impressum & Rechtliches.